Warum wirkt Covid-19-Therapie mit NAC?

NAC hilft gegen Corona?

Corona ist die Chance: Jedes Problem bringt Chancen mit sich, wenn man nur genau hinschaut. Leider starrt der überwiegende Teil der Bevölkerung auf das Problem, und gerät in Angst. Geduldig wird auf die Rettung gewartet, auf den Impfstoff.

Das ist das Gegenteil von Eigenverantwortung.

Ich gucke stets auf die Chancen.

Corona hat das Potential, die Medizin zu revolutionieren.

Denn, obwohl es jetzt den Impfstoff gibt, stehen die Mediziner immer noch hilflos da, wenn jemand schwer an COVID-19 erkrankt. Da gibt es noch keine Medikamente, also probieren sie mit z.T. bedenklichen Mittelchen herum, die ihnen zur Verfügung stehen.

 

Überraschenderweise, oder eben nicht, wird dabei immer häufiger zu Vitaminen und Mineralstoffen gegriffen. Die Not macht erfinderisch. Viele meiner Kollegen staunen wahrscheinlich über die positiven Effekte von Vitamin D oder Zink bei der Behandlung von COVID-19, verachteten sie doch, bisher oft genug, solche „überflüssigen“ Nahrungsergänzungsmittel.

Ich denke anders: Endlich! Die Krise öffnet der Schulmedizin die Augen. Fragt sich nur, wie weit und wie lange es anhält. Aber das ist ein anderes Thema.

Zurück zu den Mittelchen, die jetzt aus den Regalen gezogen werden. Dazu gehört auch:

N-Acetyl-L-Cystein (kurz NAC)

Ein Hoffnungsträger aus der Gruppe der essentiellen Aminosäuren.

Cystein ist eine bedingt essenzielle Aminosäure. Der Körper kann sie zwar selbst herstellen, aber oft nicht genug von ihr. Cystein ist ziemlich unstabil, daher unsinnig, es als Nahrungsergänzungsmittel pur einzunehmen.

In den 1960er-Jahren hat man L-Cystein an ein weiteres Molekül gekoppelt, an N-Acetyl. Und schon wurde die Aminosäure stabil. Außerdem wird Cystein samt N-Acetyl-Anhang vom Darm besser aufgenommen und im Körper verstärkt verwendet. Als N-Acetyl-L-Cystein auf den Markt kam, wurde es bei Atemwegserkrankungen und bei Infektionskrankheiten eingesetzt. Es wirkt schleimlösend und antioxidativ. Passt ja zu COVID, müssen sich da ein paar Wissenschaftler gedacht haben.

 

Im November 2020 wurde hierzu eine Studie veröffentlicht. Die Verfasser sprechen von positiven Ergebnissen bei einzelnen COVID-19 Patienten und davon, dass momentan 6 Studien über die Wirksamkeit von N-Acetyl-L-Cystein laufen. Erste Ergebnisse werden im Mai 2021 erwartet. Wer hätte das gedacht: Wieder eine Chance in der Krise!

 

Der nächste Winter kommt bestimmt!

Obwohl die Ergebnisse der Studien noch nicht vorliegen, empfehlen die Autoren Gesunden die Einnahme von 600 mg NAC pro Tag zur Stärkung des Immunsystems. Wer sich infiziert und Symptome entwickelt soll die Dosis auf 1200 mg pro Tag erhöhen.

Brauchen Sie nicht, wenn Sie täglich einen qualitativ hochwertigen Eiweiß-Shake trinken. Schauen Sie mal auf die Liste der Inhaltsstoffe.

 

Und warum ist NAC so wirkungsvoll?

NAC wirkt antioxidativ. Eine Studie zeigt, dass NAC nicht nur Metalle im Körper entgiften kann, sondern auch die abnorme Blutgerinnung bekämpfen kann, die in zahlreichen Fällen nun beobachtet wird. NAC besitzt antioxidative, anti-entzündliche und immunstärkende Eigenschaften.

NAC reagiert mit den Aminosäuren Glutaminsäure und Glycin und bildet Glutathion, das wichtigste körpereigene Antioxidans; wirkt Infektionen direkt entgegen.

Dr. Mercola berichtet: Seitdem Wissenschaftler herausfanden, dass NAC zur Behandlung der C-19-Symptome und eventuell zur Minderung der Vergiftung von Graphenoxid eingesetzt werden kann, hat die US Food and Drug Administration plötzlich beschlossen, dass es nach 57 Jahren im freien Handel nun nur noch auf Rezept erhältlich sein soll. Es handelt sich dabei übrigens um eine Aminosäure, die auch eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Alzheimer und Parkinson spielen kann. (Quelle)

 

NAC entwickelt in den Mitochondrien eine besonders starke Wirkung und fängt dort freie Radikale ab. Schützt somit Ihre Kraftwerke und reduziert dadurch das Risiko, an Fatigue zu erkranken.

 

PS: NAC gibt’s in jeder Apotheke und in ausgewählten Webshops wie Vitamin Express oder Fairvital, Viabiona usw. (siehe Link am schluss)

Quelle: Shi Z, Puyo CA. N-Acetylcysteine to Combat COVID-19: An Evidence Review. Ther Clin Risk Manag. 2020;16:1047-1055. Published 2020 Nov 2. doi:10.2147/TCRM.S273700

strunz.com

Gesendet am 23 Feb 2021 von admin

Quelle www.drkupper.de

https://www.vitaminexpress.org/ch-de/nac-n-acetyl-l-cystein-nac-kapseln (weitere Produkteinfos)