· 

Erfahrungen mit hochdosiertem Vitamin D3

Wunderbare Aussichten bei Sonneneinstrahlung von 45 Grad - Vitamin D3 wird jetzt aktiviert
Wunderbare Aussichten bei Sonneneinstrahlung von 45 Grad - Vitamin D3 wird jetzt aktiviert

Kennen Sie ihren aktuellen Vitamin D3 Status im Blut? 

Leiden sie unter dem metabolischen Syndrom?

Leiden sie unter Übergewicht, gar Diabetes Typ2, oder Bluthochdruck? 

Wenn JA dann sollten wir über Vitamin D3 und viel mehr zus. disskutieren.

Können Sie mir ihren aktuellen Messwert mitteilen? Darf ich diesen wissen, mit Ihnen zus. anschauen, bewerten, analysieren?

Oft haben leider Hausärzte und Schulmediziner wenig bis keine Ahnung rund um Vitamin D3. Es gibt sie die löblichen Ausnahmen, auch ich kenne solche. 

Doch die Mehrheit ist überfordert, oder bewertet einen Vitamin D3 Status total falsch. Menschen / Patienten leiden unnötig, oder sterben im Fall von einer Krebsdiagnose leider viel zu früh. 

Ich habe nun auch einige Patienten bei mir in der Praxis die jetzt durch hochdosiertes Vitamin D3 endlich Linderung ihrer Leiden erfahren durften, dazu zählen:

Hautprobleme - Müdigkeit - Burn-out, Winterdepressionen - schwere Psoriasis - Haarausfall - Ekzeme - Bluthochdruck - Vitiligo (Weissfleckenhautkrankheit)  - Bandscheiben Vorfälle um nur mal die wesentlichen zu erwähnen, auch versteckte Thematiken wie z.b Osteomalazie ( also die Rachitis bei erwachsenen Menschen wird oft aufgezeigt bei den Testungen) 

Lassen sie sich testen:

Ich arbeite mit Cerascreen in Deutschland zus. ein preiswerter Test plus 2 Besprechungen mit mir kosten Sie nur mal gerade 100.00 CHF und sie haben die Gewähr, das es nun aufwärts geht oder aber sie den Winter deutlich besser überstehen werden. 

Vitamin D3 ist kein Wundermittel aber ein effektives letztendlich Schlüsselhormon im Körper. Ein hochkomplizierter Vorgang über Nieren, Leber, Nebennierenrinde, lassen aus dem Vitamin D3 ein körpergemachtes Hormon entstehen, welches eine Schlüsselrolle übernimmt auch beim Östrogen, dem Testosteron dem Insulin, Melathonin, dem Serotonin..... merken sie etwas? Alles Hormone die ohne Vitamin D3 gar nicht richtig arbeiten können, was ich ganz persönlich selber am eigenen Körper erlebt habe. Kein Arzt aber wirklich keiner hat mich auf Vitamin D3 aufmerksam gemacht. Ein Test wurde zwar gemacht, aber leider wurde dieser falsch interpretiert bewusst oder unbewusst das sei mal dahingestellt. Ich habe über 30 Jahre Vitamin D3 eingenommen auf täglicher Basis, doch leider waren dies nur Babyportionen, die nichts aber gar nichts bewegt haben, plus fehlte mir das natürliche aktivieren an der Sonne, dies aus rein beruflicher Beweggründe, bitte wann zwischen 11h30 und 14h30 Sommerzeit, hatte ich Möglichkeiten Sonnenlicht im 45 grad Winkel zu geniessen, wann? So gut wie gar nie wenn ich ganz ehrlich bin, und sonst habe ich noch einen Sonnenschutzfaktor 20 aufgetragen. Also Null natürliche Aktivierung. 

Ja aber mit natürlicher Ernährung.... wurde ich angesprochen! Ja bitte wo kommt den Vitamin D3 natürlich reichlich vor wo???

 

Tierische Produkte vor allem Lachsfisch (sorry esse ich nicht ) und rotem Fleisch vom Grill (sorry esse keine toten Tiere) das wars dann, definitiv, nein stimmt nicht ganz würde ich das essen, hätte ich Vitamin D3 in inaktiver also roher Form im Serum/Blut, jetzt käme dann wieder die Sonne ins Spiel! Was wenn die winterliche Nebeldecke graut? Vitamin D3 kann nur im Sommer bei stahlblauem Himmel und eben im 45 Grad Winkel aktiviert werden. Der tägliche Gang unters Solarium wäre also nötig!

Wenn sie flüssiges Vitamin D3 zu sich nehmen so ist dieses bereits UVB aktiviert, in den meisten Fällen stammt dies von Wollfetten das Konzentrat wird dann mit Trägerölen vermischt. 

 

Jedenfalls bin ich froh das ich über viele Umwege mit Naturheilpraktiker doch noch zum Vitamin D3 gestossen bin. Mein erster Messwert lag so zwischen 30 und 40 ng/ml im Blut, das würde reichen zum recht wie schlecht zu überleben, doch der Körper ist in einem Mangelzustand, aber definitiv. Erst ab ca. 60 ng/ml darf man davon ausgehen das der Körper mit einer Reparatur und Regeneration beginnen kann. Ab 80 ng/ml ist dann Optimal angesagt und für ganz mutige wie mich, ist 105 ng/ml als erstrebenswertes Winterziel angesagt.  Meine klare Nährstoff Empfehlung lautet Fairvital.com europäische Firma - tolle Preise, optimale hochdosierte Formen, schnelle Lieferung auf Rechnung mit Schweizer Konto, tolle Beschreibungen. www.fairvital.com 

Sie sehen da liegen gewaltige Bandbreiten drin, eine Beratung tut Not ! Auch in Bezug auf eine richtige, unbedenkliche Einnahme über längere Zeit! Dort sind noch Vitamin K2 MK4 / MK7 ein wichtiges Thema sowie gute Abdeckung mit Mineralien, sei es in der Biochemie mit Schüssler oder in kolodialer Form mit Kristallsalzen - ich berate sie gerne. 

Lassen Sie sich bitte testen. 

mit vitalen Grüssen ihr Vitamin D3 Experte