· 

Vitamin D3 hochdosiert

Die wirksame Substanz gegen Depression, Asthma und Krebs. 

Vitamin-D-Mangel gehört für die Menschen in unseren Breitengraden zu den gravierendsten Gesundheitsgefahren – insbesondere während der dunklen Wintermonate sind wir unterversorgt, weshalb viele das „Sonnenschein“- Hormon substituieren. Dabei entpuppt sich Vitamin D in neueren Studien als wahrer Alleskönner für unseren Organismus: Eine ausreichende Einnahme gilt mittlerweile als wichtiger Faktor, wenn es um die Vorbeugung von Krankheiten wie Depression, Osteoporose, Asthma oder Krebs geht. Genau hier setzt Jeff T. Bowles´ ungewöhnlicher Selbstversuch an: Mithilfe immens hoher Dosen Vitamin D³ (bis zu 100.000 IE/Tag; ärztlich empfohlene Menge = 1.000 IE/Tag) gelingt es ihm, seine chronischen Leiden zu heilen. Mit seinem Erfahrungsbericht gibt er detailliert Auskunft über den Verlauf des Experiments und – gespickt mit einer Fülle von Fakten – dem Leser eine wertvolle Anleitung an die Hand, es selbst auszuprobieren. 

PortraitJeff T. Bowles studierte an der University of Illinois und Northwestern Wirtschaftswissenschaften, ehe er sich autodidaktisch in jahrzehntelanger Forschung dem Feld der Biochemie und Evolution, hier insbesondere dem menschlichen Alterungsprozess, zuwandte. Seine Aufsätze wurden in renommierten Fachzeitschriften publiziert. Seit 2010 sind vom Autor eine Reihe von E-Books erschienen, in denen er das Phänomen der Heilung und des Alterns aus der evolutionären Perspektive betrachtet und eine grosse Bandbreite neuer effektiver Methoden zur Linderung chronischer oder altersbedingter Krankheiten wie etwa multiple Sklerose, Asthma, Alzheimer oder ALS vorstellt.